Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Computer- und Medienservice

Die Campus-Card im Produktivbetrieb

Für Studierende über die Selbstbedienungsfunktion in AGNES

Das Campus-Card System ermöglicht die Umstellung des derzeitigen Papierbasierten Studierendenausweises auf eine multifunktionale Karte. Das System wird in einem Gemeinschaftsprojekt von 6 Berliner Hochschulen eingeführt.

Die Humboldt-Universität zu Berlin ist federführend beim Berliner Verbundprojekt Campuscard, welches zum Ziel hat ein einheitliches Kartensystem für Studierende, Mitarbeiter und Gäste der Berliner Hochschulen einzuführen. In der ersten Ausbaustufe werden über 110 000 Studierenden der 6 teilnehmenden Hochschulen (Beuth, Charité, FU, HU, HTW, HWR) mit Karten ausgestattet.

Seit Anfang September ist das Campus-Card System im Produktivbetrieb an der Humboldt-Universität zu Berlin und kann von jedem Studierenden über die Selbstbedienungsfunktion in AGNES abgeholt werden.

Hierfür ist die Eingabe einer TAN erforderlich wodurch nach ca. 5 Minuten der persönliche QR-Code generiert wird und im AGNES unter „Studierendenausweis“ erscheint. Dieser kann dann bei einem der Automaten genutzt werden um die Campus-Card zu drucken.

Nach dem Druck muss die Karte im Aktualisierungsautomaten mit der Gültigkeit und dem Semesterticket versehen werden. Die Rückseite der Karte wird jedes Semester durch diese Geräte neu bedruckt.

Weitere Informationen
Kontakt