Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - E-Assessment

Aufgaben

Die Projektpartner führen die hausspezifischen Positionen zu den vielfältigen Fragen rund um elektronische Prüfungen in Distanz und Präsenz zusammen. Sie planen außerdem gemeinsame Stellungnahmen, Workshops, Fortbildungen und Pilotprojekte, um die digitalen Prüfungsprozesse an den einzelnen BUA-Häusern zu verbessern und ein übergreifendes Prüfungskonzept zu entwickeln.

Dimension: Recht

Rechtssicherheit von digitalen Distanzprüfungen

Aufgrund der anhaltenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie stehen neben den übrigen Hochschulen Berlins auch die BUA-Häuser vor der Frage, wie vor allem schriftliche E-Prüfungen in Distanz rechtssicher durchgeführt werden können. Die Projektpartner sind sich zwar einig, dass Täuschungsversuche am besten über didaktische Maßnahmen vermindert werden können, sorgen sich dennoch erheblich um die fehlende rechtliche Absicherung dieser (geschlossenen) Prüfungsform in den landesgesetzlichen Bestimmungen (BerlHG, StudDatVO).

Von zentraler Bedeutung für eine prüfungsrechtlich einwandfreie Durchführung der sog. Closed-Book-Prüfungen sind die eindeutige Feststellung der Identität der Prüflinge und die Aufsicht, die bei de nur mithilfe von IKT-Technologien durchgeführt werden können. Doch leider gibt es keine Regelungen zum Einsatz der notwendigen Technologien (Kamera, Mikrofon, Identverfahren etc.) und zur Verarbeitung der entsprechenden Daten (Audio, Video).

Aus diesem Grund setzt die EA2 hier einen ersten, der drängenden Situation geschuldeten Arbeitsschwerpunkt. Die Projektpartner haben z.B. ein gemeinsames Positionspapier zu diesem Theman für die LRKP am 16.2.2021 erarbeitet und planen darüber hinaus für den Sommer 2021 einen Workshop, der die verschiedenen Stakeholder zusammenbringt.

 

Dimension: Technik

Prüfungssysteme im Vergleich

Um die verschiedenen Systeme, mit denen E-Prüfungen an den jeweiligen Häusern durchgeführt werden, besser zu verstehen, erfolgt ein Vergleich anhand strukturierter Einführungen und Problemerörterungen.

 

Dimension: Organisation

Statusberichte

Die Berichte über den Stand der Prüfungsvorbereitung dienen nicht nur der gegenseitigen Information, sondern zeigen auch hausspezifische Engpässe bei der Prüfungsorganisation auf. Gerade diese Engpässe und deren Lösungsansätze bieten Diskussionspotential, wie E-Assessment skalierbar gestaltet werden kann.

 

Dimension: Didaktik

Obwohl alle beteiligten Projektpartner der Didaktik den höchsten Stellenwert für qualitativ hochwertige Prüfungen zusprechen, spielt sie wegen der akuten Situation - Präsenzprüfungen sind i.d.R. ausgesetzt - bei der Prüfungsumsetzung nur eine nachrangige Rolle. Im Vordergrund steht die Aufrechterhaltung der Technik und Organisation der Prüfungen in Distanz.