Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Computer- und Medienservice

Erneuerung des E-Mail-Dienst des CMS 2011

Die Hardware und Software des E-Mail-Dienstes des CMS wird 2011 erneuert. Die Mailboxen und Ordner unserer Benutzer werden ab Mai 2011 schrittweise vom bisherigen in den erneuerten E-Mail-Dienst überführt. Durch den Einsatz neuer Hard- und Software und den sich daraus ergebenden Möglichkeiten streben wir eine Verbesserung der Leistung, Funktionalität, Sicherheit und Stabilität sowie die Vereinheitlichung der bestehenden unterschiedlichen Systeme an.

Bezüglich der allgemeinen Benutzung ändert sich nur wenig. Folgende Verbesserungen und Neuerungen gibt es:

  • Spam- und Viren-Behandlung durch die Mailserver mit der Option zur automatischen Separierung und Löschung von Spam-E-Mails.
  • ein neues Web-Interface "Forwarding, Vacation, Filter" (fvf) zur Einrichtung
    • einer Weiterleitung von E-Mails,
    • einer Abwesenheitsnachricht,
    • von Filtern, die eine direkte Zustellung von E-Mails in Ordner ermöglichen.
  • Shared Folder - "Dritten" den Zugriff auf einen eigenen Ordner oder die eigene Inbox gestatten.

Hierzu finden Sie weitergehende Informationen auf den Webseiten des E-Mail-Dienstes.

Die Separierung von Spam-E-Mails erfolgt durch die direkte Zustellung in einen für Sie neuen Ordner "AutoCleanSpam". E-Mails in diesem Ordner werden automatisch gelöscht, wenn sie älter als 12 Wochen sind. Die regelmäßige Kontrolle dieses Ordners ist trotzdem erforderlich, damit fälschlich als Spam bewertete E-Mails nicht durch das automatische Löschen ungesehen verloren gehen.

Weil das ein erheblicher Eingriff in Ihre E-Mails darstellt, verlangen wir von Ihnen eine einmalige Zustimmung zu diesem Verfahren. Die Einwilligung kann auf der fvf-Webseite für die Funktionen "Forwarding, Vacation, Filter" gegeben werden.


In den Prozess der Erneuerung des Mail-Dienstes waren der Gesamtpersonalrat, der behördliche Datenschutzbeauftragte und die Schwerbehinderten-Vertretung der HU einbezogen. Der Gesamtpersonalrat hat am 4.5.11 dem dauerhaften Einsatz zugestimmt.


postmaster@hu-berlin.de
12.05.2011