Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Videokonferenzservice

Arbeitsplatz

Die einfachste und kostengünstigste Lösung für die Übertragung von Bild und Ton ist üblicherweise eine interne Kamera (nur Laptop) und ein Headset. Damit kann jedoch nur eine Person an der Videokonferenz teilnehmen. 

Für kleinere Gruppen bieten sich daher geeignete Mikrofon- und Lautsprechereinheiten an.

 

Headsets

Grundsätzlich kann man die Headsets unterscheiden in Geräte mit USB-Anschluss (eventuell sind Treiber und Adminrechte notwendig) oder welche mit 3,5mm-Klinkenanschluss für den Mikrofon-Eingang und Audio-Ausgang, die aber nicht an jedem Gerät vorhanden sind. Diese Geräte sind ab 20 Euro erhältlich.
Für Apple User bieten sich die AirPods an, die als kabellose Lösung eine sehr flexible und störungsfreie Lösung sind.

 

Kamera

Interne Kameras haben oft eine schlechtere Qualität und keine Funktionalitäten wie Zoom und Schwenkbarkeit. Wir empfehlen daher eine externe Kamera wie die Logitech C930e

 

Mikrofon- und Lautsprechereinheiten

Kameras wie die Logitech C930e bringen zwar ein Mikrofon mit, im Zusammenspiel mit den Lautsprechern kann es jedoch zu störenden Rückkopplungen kommen. Als Ersatz bietet sich am Arbeitsplatz der Jabra Speak 510 an. Der sorgt für eine ausreichende Beschallung und kann mit seinem 360° Mikrofon auch mehrere Sprecher übertragen. 

 

Fazit

Mit der zusätzlichen Anschaffung einer Webcam und einer Mikrofon- und Lautsprechereinheit kann der eigene Arbeitsplatz für etwa 200 - 250 Euro auch für kleinere Gruppen videokonferenzfähig gemacht werden und eine hochwertige Bild- und Tonübertragung gewährleistet werden.