Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Videokonferenzservice

Kleiner Besprechungsraum

In kleinen Besprechnungsräumen sollen kleine Gruppen möglichst frei sprechend an einer Videokonferenz teilnehmen können. Dort sind also Webcams, Mikrofonierung und Displays oder Beamer notwendig.

 

Grundsätzlich sollte für diese Art von Räumendie Akustik ausreichend gut sein, das heißt also, das Echo in dem Raum darf nicht all zu ausgeprägt sein, damit eine hohe Sprachverständlichkeit hergestellt werden kann.

 

Kamera

Durch die Nutzung einer hochauflösenden Webcam wie die Logitech Brio haben sie die Möglichkeit, kostengünstig eine zoom und schwenkbare Kamera einzurichten.

 

Mikrofon- und Lautsprechereinheiten

Als Mikrofon- und Lautsprechereinheit bietet sich bei Gruppen bis 4 Personen der Jabra Speak 510 an, bei der Gruppengröße von bis zu 6 Personen der Jabra Speak 710 und durch eine Kopplung mit einer weiteren Gerät gleicher Bauart können Gruppengrößen bis etwa 12 Personen abgedeckt werden.

 

Konferenzkits

Mit Hilfe von Konferenzkits können Sie komplette Sets von Kameras und Mikrofonierung bereitsstellen. Als sehr kompakte Bauweise bietet sich Logitech Meetup an, dort wird aber ein geeigneter Ort für das Aufstellen benötigt - auf dem Tisch ist dies auf Grund des Winkels oft ungeeignet - sehr flexibel kann man mit dem Konferenzkit Logitech Group.

 

Display

Mit Displays wie dem Dell C5519Q 4K besteht die Möglichkeit, die Videokonferenz für alle sichtbar dazustellen.

 

Fazit

Kleine Besprechungsräume können kostengünstig mit Videokonferenztechnologie ausgestattet werden. Oft kann damit auch der Besprechungstisch im Büros damit erweitert werden und somit können kleine Personengruppen an Videokonferenzen teilnehmen.