Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Öffentliche Computerarbeitsplätze

Fragen & Antworten zum WLAN im PC-Saal

Wer ist berechtigt zur Nutzung des WLANs?
  • Angehörige der HU und Studenten der Charité mit ihrem CMS-Account
  • Angehörige von Universitäten oder wissenschaftlichen Einrichtungen, welche am Eduroam teilnehmen (siehe Punkt Was ist Eduroam?)

Nicht berechtigt sind Nutzer mit lediglich einem Universitätsbiblithekskonto oder Studenten von Universitäten oder wissenschaftlichen Einrichtungen, welche nicht am Eduroam teilnehmen.

Ich bin berechtigt, wie komme ich ins WLAN?
  • Angehörige der HU und Studenten der Charité haben die Wahl zwischen der Verbindung über das HU-VPN oder über das WLAN namens Eduroam. Für beide Varianten ist es notwendig, dass das Zugangsgerät (Laptop, Smartphone, Pad, etc.) entsprechend konfiguriert ist, gegebenenfalls muss dafür noch Software installiert werden. Es gibt keinen "allgemeinen Netzwerkschlüssel" wie in privaten WLANs, für den Zugang muss das persönliche Benutzerkonto verwendet werden!
    Konfigurationsanleitungen sind auf den Seiten des CMS unter www.cms.hu-berlin.de/dl/netze/wlan/config verfübar, eine Empfehlung welcher Zugang am besten verwendet werden soll gibt es unter www3.hu-berlin.de/stats/wlan_question/.
  • Angehörige von externen Universitäten oder wissenschaftlichen Einrichtungen, welche am Eduroam teilnehmen müssen sich bei ihrer zugehörigen "Heimat"-Universität/-Einrichtung erkundigen, wie das Zugangsgerät für den Eduroam-Zugang konfiguriert werden muss. Meist gibt es auf den entsprechenden Webseiten des IT-oder Rechenzentrums Anleitungen. Da die Konfiguration von Einrichtung zu Einrichtung stark variieren kann, können die Mitarbeiter des PC-Saals externe Studenten leider nicht bei der Konfiguration des Eduroam-Zugangs unterstützen.
Ich bin nicht berechtigt, was soll ich tun um Zugang zum Internet zu bekommen?

Nutzer und Studenten, welche nicht zur Nutzung des WLANs berechtigt sind, können für einen Internetzugang die öffentlichen Computerarbeitsplätze verwenden. Für die Anmeldung an den öffentlichen PCs ist ein persönliches Benutzerkonto nötig, mehr dazu steht im Teil Fragen & Antworten zum Computerzugang.

Der WLAN-(Erst-)Zugang funktioniert nicht oder ich komme nicht mit der Konfiguration/Ersteinrichtung zurecht!

Nur für Angehörige der HU: Die technische Problemhilfe, insbesondere die Installation und Einrichtung von Software für die Nutzung des HU-WLAN auf einem privaten Notebook bzw. Gerät, gehört nicht zu den Aufgaben, die dem CMS im Rahmen des Benutzungsverhältnisses nach der Benutzerordnung obliegen.
Aber: Je nach Arbeitslage können Sie nach Unterstützung an den Servicetresen des PC-Saals fragen. Jedoch übernimmt weder die HU noch der handelnde Mitarbeiter Haftung für eventuell am Gerät entstehende Schäden, eine erfolgreiche Einrichtung des WLAN-Zugangs kann ebenfalls nicht garantiert werden. Falls Sie diesen Dienst in Anspruch nehmen möchten, bringen Sie bitte ein unterschriebenes Haftungsausschlussformular mit, dieses kann unter der Webadresse www.cms.hu-berlin.de/dl/oecap/pcsaal/formulare/haftungsausschluss-wlan-einrichtung/view heruntergeladen werden.

Was ist Eduroam?

Eduroam ist die Abkürzung für einen weltweiten Dienst namens Education Roaming, welcher in Form eines WLANs desselben Namens von meist größeren Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen angeboten wird. Das Besondere dabei ist, dass Angehörige einer Einrichtung, die am Eduroam teilnimmt, an jeder anderen Einrichtung, die ebenfalls am Eduroam teilnimmt, das WLAN benutzen können, vorausgesetzt dass das Zugangsgerät korrekt konfiguriert ist. Mit einer Verbindung zum Eduroam steht auch die Verbindung zum Internet zur Verfügung.

Eine Liste der teilnehmenden Hochschulen und Einrichtungen finden Sie auf www.eduroam.org.