Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Forschungsdatenmanagement

Open Access Week 2017

Veranstaltungen während der Open Access Week 2017
Open Access Week 2017

Das diesjährige Motto "Open in order to..."

Auch in diesem Jahr finden wieder viele Workshops und Informationsveranstaltungen statt. Weitere Informationen zum Thema Open Access an der Humboldt-Universität zu Berlin finden Sie auf den Webseiten der Universitätsbibliothek.

 

Postersession „Open Access in Berlin-Brandenburg“

In diesem Jahr lädt das Open-Access-Büro Berlin alle Einrichtungen aus Berlin und Brandenburg ein, ihre Open-Access-Projekte im Rahmen einer Postersammlung zu präsentieren. Die Poster werden zur Open Access Week vom 23.-29.10.2017 in einer digitalen Ausstellung frei zugänglich gemacht. In Zusammenarbeit mit der Konferenz Force2017 wird am 26.10. eine Auswahl der Poster präsentiert und es gibt Gelegenheit zum Kennenlernen und Austauschen.

Datum: 23.-27.10.2017 mit Abendveranstaltung am 26.10.2017 ab 17 Uhr

Ort: Kalkscheune, Johannisstr. 2, 10117 Berlin

Kostenfreie Anmeldung und weitere Informationen: http://www.open-access-berlin.de/aktivitaeten/oa-week-2017/index.html

 

OpenAIRE Lunchtime Webinare

Jeden Tag ein anderes Thema.

Montag (14 Uhr): Natural Sciences and Open Science: Workflows and tools for publishing, licensing, versioning, identifiers, archiving, software… mit Ivo Grigorov und Jon Tennant

Dienstag (11 Uhr): Refreshment on Open Access, Open Science and H2020 requirements. How can OpenAIRE help researchers and projects to comply with Open Access mandates? mit Eloy Rodrigues und Najla Rettberg

Dienstag (14 Uhr): Life Sciences and Open Science: Workflows and tools for publishing, licensing, versioning, identifiers, archiving, software… mit Toni Hermoso und Guillaume Fillon

Mittwoch (11 Uhr): General introduction to Open Data Policies in Horizon 2020, influence of OD policies on Open Science Workflows mit Nancy Pontika und Najla Rettberg

Mittwoch (14 Uhr): Flip the classroom: bring your questions about RDM and DMPs mit Marjan Grootveld

Donnerstag (11 Uhr): Legal aspects of Open Science mit Prodromos Tsiavos und Thomas Margoni

Donnerstag (14 Uhr): Humanities and Open Science: Workflows and tools for publishing, licensing, versioning, identifiers, archiving, software mit Laurent Romary und Marie Puren

Anmeldung: https://www.openaire.eu/register-now-ffor-openaire-open-access-week-webinars

Dauer: 23.-26.10.2017

 

OpenAIRE Workshop

Thema: Future Open Science Services for Scientific Communities

Datum: 24.10.2017

Ort: Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum (Auditorium), Geschwister-Scholl-Straße 1/3, 10117 Berlin

Weitere Informationen und Anmeldung: https://eoscpilot.eu/future-open-science-services-scientific-communities-agenda

 

Helmholtz Open Science Talk für PhDs

Das Helmholtz Open Science Koordinationsbüro bietet eine kostenlose Diskussionsrunde zum Thema Open Access für Doktorandinnen und Doktoranden an.

Thema: Prof. Cameron Neylon (Curtin University): Future-proofing your career in an open and changing world

Zielgruppe: Doktorandinnen und Doktoranden sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler

Datum: 24.10.2017 von 13.15 bis 14.30 Uhr

Weitere Informationen: http://os.helmholtz.de/de/bewusstsein-schaerfen/workshops/open-access-event-for-phd-students-and-early-career-researchers/

 

Weitere Veranstaltungen auch auf http://openaccessweek.org