Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Computer- und Medienservice

Humboldt-Universität zu Berlin | Computer- und Medienservice | Aktuelles und Veranstaltungen | HU-Moodle – Zentraler Baustein der HU Digitalen Lehr- und Lernlandschaft (HDL3)

HU-Moodle – Zentraler Baustein der HU Digitalen Lehr- und Lernlandschaft (HDL3)

HU-Moodle ist der zentrale Baustein der HU Digitalen Lehr- und Lernlandschaft.

HU-Moodle ist die digitale Lernplattform der HU. Sie dient Dozierenden als zentraler Ausgangspunkt für ihre digitalen Lehrangebote: Lehrveranstaltungen per Webinar, digitale Unterrichtsmaterialien in Form von Audio, Video oder Text, Selbstlerntests, Aufgabenstellungen oder auch Prüfungen können direkt in HU-Moodle angeboten werden. Studierende können Gruppenarbeiten in virtuellen Projekträumen organisieren und ihren Arbeiten direkt digital einreichen.

Im digitalen Sommersemester 2020 hatte sich Moodle bewährt als Dienst für die Digitale Lehre, die Anzahl der durch den CMS betreuten Kurse mit Moodle-Prüfungen stieg schlagartig von zuvor weniger als zehn pro Semester auf über 210 für den Zeitraum Juni bis August 2020. In den Kursen wurden 251 Take-Home-Examen sowie 125 Prüfungen mit Testfragen durchgeführt. Die Zahl der Prüffälle, d.h. individuelle Prüfungen von Studierenden, stieg gegenüber dem Vorsemester fast um das Zwanzigfache von 500 auf 9.000.

Einbindung von HDL3-Diensten in HU-Moodle

Im Zuge der Einführung von HDL3 – der HU Digitalen Lehr- und Lernlandschaft – entwickelte sich HU-Moodle zum zentralen Baustein des Dienste-Portfolios für die Digitale Lehre: Dienste wie die Videomanagement-Lösung Opencast oder demnächst die Office-Suite OnlyOffice sind in HU-Moodle integriert, so dass Videos und Dokumente per “Aktivitäten” oder “Seitenblöcke” aus Moodle heraus angelegt und in Moodle-Kursen eingebunden werden können. Mit den Webkonferenz-Aktivitäten BigBlueButton oder HU-Zoom können Studierende direkt aus HU-Moodle heraus in digitale Veranstaltungen wechseln.

Weitere HDL3-Dienste wie Matrix/Element oder zukünftige Erweiterungen des Angebots für die Digitale Lehre werden ggf. an HU-Moodle angebunden.

HU-Moodle kann neben Lehrveranstaltungen auch flexibel zur Unterstützung von Projekten, Arbeitsgruppen oder Gremien eingesetzt werden – überall, wo webgestützte Kommunikation in offenen oder geschlossenen Räumen die Arbeit erleichtert.

HU-Moodle ist Teil der „HU Lehr- und Lernlandschaft“ (HDL3 - hu.berlin/hdl3) des CMS, die ein integriertes Portfolio an Diensten für die Digitale Lehre an der HU bereitstellt.

Aktuell angebundene Dienste: