Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Computer- und Medienservice

Humboldt-Universität zu Berlin | Computer- und Medienservice | Aktuelles und Veranstaltungen | Vorlesungsaufzeichnung im (leeren) Hörsaal - neues Angebot des CMS

Vorlesungsaufzeichnung im (leeren) Hörsaal - neues Angebot des CMS

Für Lehrende besteht die Möglichkeit der Vorabproduktion von Lehrveranstaltungen in technisch vorbereiteten HU-Räumen

Im Rahmen der Maßnahmen für die Digitale Lehre im Sommersemester 2020 stellt der CMS den Lehrenden an der HU für die Vorlesungsaufzeichnung kurzfristig Räume zur Verfügung, die über die notwendige technische Ausstattung verfügen.

Diese Räume sind aufgrund der organisatorischen Herausforderungen und der begrenzten Verfügbarkeit explizit nur als Ergänzung für die kalendergesteuerte Vorlesungsaufzeichnung und für die Aufzeichnung mit den Anwendungen Opencast Studio bzw. Camtasia und Snagit (hu.berlin/screenrecorder) gedacht.

Bitte bedenken Sie, dass für die Aufzeichnung vor Ort Kolleginnen und Kollegen des CMS sowie Sicherheitspersonal anwesend sein müssen und die Räume nach der Nutzung desinfiziert werden müssen.

Am Campus Mitte stehen für die Vorlesungsaufzeichnung insgesamt fünf Räume und in Adlershof zwei Räume zur Verfügung:

Vorlesungsaufzeichnung in Berlin-Mitte

Im Universitätsgebäude am Hegelplatz (Dorotheenstr. 24) sind dies die Räume   

  • 3.005
  • 3.006
  • 3.007
  • 3.021
  • 3.022

Diese Räume können Mo-Fr- von 08:00 bis 18:00 Uhr genutzt werden.

Vorlesungsaufzeichnung in Berlin-Adlershof

Im Erwin-Schrödinger-Zentrum (Rudower Chaussee 26) sind dies die Räume

  • 0'110 (Kleiner Hörsaal)
  • 0’115 (Großer Hörsaal)

Diese Räume können Mo-Fr- von 09:00 bis 19:00 Uhr genutzt werden.

Weitere Informationen zu den Räumen und zur Buchung erhalten Lehrende von den zuständigen Ansprechpartnern in ihren Fakultätsverwaltungen.