Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Videokonferenzservice

Konferenzszenario: Verbindung zwischen Einzelperson und Personengruppe



Häufige Anlässe für diese Szenario sind zum Beispiel

  • Vortrag einer Einzelperson vor einem Gremium
  • Gastvorlesung eines exteren Dozenten
  • Vortrag auf einer Tagung bzw. Kongress
  • Vorauswahl durch Vorstellungsgespräche der Bewerber
  • Arbeits- und Projektbesprechung

 

Wir empfehlen Ihnen eine H.323 - Videokonferenz.

 

Auf der Gruppenseite entstehen hohe Anforderungen an die Technik. Die Raumkamera muss alle agierenden Personen in guter Videoqualität zeigen. Für die Tonübertragung muss hochwertige Mikrofontechik im Raum verfügbar sein.

Die Raumbeschallung muss die Gegenstelle und eventuell bei grossen Räumen auch die Publikumsbeiträge hörbar machen und gleichzeitig den Ton für den Videokonferenzpartner liefern. Das Videokonferenzsystem muss über die Möglichkeit einer Echounterdrückung verfügen.

Die Videokonferenzräume müssen rechtzeitig vor der Konferenz gebucht werden.