Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Videokonferenzservice

Konferenzszenario: Verbindungen zwischen zwei Einzelpersonen



Bei einer Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen Einzelpersonen sind lediglich zwei Standorte mit je einer Person in einer Videokonferenz verbunden.

 

Zu unterscheiden sind zum einen folgende Anlässe:

  • Arbeitsbesprechungen
  • Vorstellungsgespräche
  • formelles Treffen
  • Präsentation von Forschungsergebnissen

 

Wir empfehlen Ihnen eine H.323 - Videokonferenz.

Von Vorteil sind die sehr hohe Bild- und Tonqualität, das Screensharing in HD und bei voller Ausnutzung der Bandbreite entstehen kaum Latenzen. 

Allerdings benötigen Videokonferenzen Vorbereitungszeit und eine rechtzeitige Raumbuchung. 

 

 

Andere mögliche Anlässe sind zum Beispiel:

  • kurze Arbeits- und Projektbesprechung
  • spontanes virtuelles Zusammenkommen
  • informelles Treffen
  • Kollaboration 

Wir empfehlen Ihnen eine Webkonfernz mittels Adobe Connect.

Diese Konferenzen sind leicht zu konfigurieren und schnell vom Arbeitsplatz aus zu starten, bieten ebenfalls die Möglichkeit des Screensharings und liefern eine gute Bild- und Tonqualität. Wir empfehlen Ihnen für die Durchführung die Nutzung eines Headsets.