Humboldt-Universität zu Berlin - Computer- und Medienservice

FAQ HU-Account

Vorwort

Diese FAQ behandelt vorwiegend Themen rund um den HU-Account.

Fragen:

 

Antworten:

 

  • Was ist eine FAQ?

    FAQ steht für Frequently Asked Questions. Es handelt sich um eine Sammlung von oft gestellten Fragen und die passenden Antworten auf diese.
  • Wo finde ich meine PIN?

    Hier (PIN) finden Sie alles über Ihre PIN (Dienstleistungsnummer).
  • Was ist ein HU-Account?

    Der HU-Account wird Ihnen vom CMS der HU eingerichtet. Er besteht i.d.R. aus den ersten 7 Buchstaben Ihres Familiennamens und dem ersten Buchstaben Ihres Vornamens (solange diese Zeichenfolge noch nicht vergeben ist), ist daher meist 8 Zeichen lang (evtl. kürzer, jedoch nie länger). Sehr alte HU-Accounts aus dem letzten Jahrtausend haben die Form h1234abc.
    Andere Bezeichnungen für einen HU-Account: CMS-Account, User(name), Login(name), Benutzername, Benutzerkennzeichen, ...
  • Wozu brauche ich einen HU-Account?

    Auf dieser Webseite finden Sie alle Informationen rund um den HU-Account: https://amor.hu-berlin.de
    Der HU-Account dient Ihnen als Zugang zu den verschiedensten Dienstleistungen des CMS. Vor allem gehören dazu der Zugang:
    • zu einer Mailbox an der HU mit einer E-Mail-Adresse, die mit ...hu-berlin.de endet.
    • zum Internet per WLAN an der HU und über eduroam auch an vielen anderen wissenschaftlichen Einrichtungen in der Welt.
    • zum internen Netz der HU (Intranet) per VPN.
    • zu Agnes (nur Studierende der HU, nicht jedoch Studierende der Medizinischen Fakultät - Charité).
    • zu Moodle.
    • HU-Box (Onlinespeicher, ähnlich wie Dropbox).
  • Wer kann einen HU-Account bekommen?

    Nur Angehörige der HU können einen HU-Account erhalten. Dazu zählen alle Studierenden (auch Studierende der Medizinischen Fakultät - Charité), alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, alle Professorinnen und Professoren, Dozentinnen und Dozenten der HU. Nur Studierende können den HU-Account Online beantragen. Von allen anderen benötigen wir einen schriftlichen Auftrag. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Charité können keinen HU-Account erhalten.
  • Wie lange ist ein HU-Account gültig?

    Ihr HU-Account ist gültig, solange Sie zur HU gehören. Wir müssen Ihren HU-Account mit Ihrem Ausscheiden oder Ihrer Exmatrikulation deaktivieren. Sie bekommen von uns rechtzeitig eine Nachricht per E-Mail, dass Sie den Account freigeben müssen. Dazu ist es wichtig, dass Sie Ihre HU-Mailbox regelmäßig abrufen, da wir alle Nachrichten, die Ihren HU-Account betreffen, stets dorthin senden.
  • Wie lange ist mein Passwort gültig?

    Das Passwort für Ihren HU-Account ist immer ein Jahr lang gültig, gerechnet von der letzten, von Ihnen durchgeführten Passwortänderung. Haben Sie das Ändern versäumt, wird Ihr HU-Account deaktiviert. Haben Sie den Termin der Passwortänderung gerade erst verpasst, können Sie das Ändern noch nachholen (nur das Passwortändern ist noch möglich).
  • Ich werde exmatrikuliert, was passiert mit meinem HU-Account?

    Wenn Sie exmatrikuliert sind, können Sie Ihren HU-Account nicht weiter benutzen und müssen ihn freigeben. Sichern Sie sich Ihre Daten, E-Mails, E-Mail-Adressen. Wir werden Sie rechtzeitig auffordern, Ihren HU-Account freizugeben (per E-Mail an Ihre HU-E-Mail-Adresse, die zu Ihrem HU-Account gehört).
    Sie können sich auch eine E-Mail-Weiterleitung einrichten. Der E-Mail-Empfang bleibt nach der Deaktivierung Ihres HU-Accounts noch 3 Monate lang erhalten. Erst anschließend werden wir keine E-Mails mehr annehmen. Möchten Sie sich keine E-Mails weiterleiten lassen, sollten Sie unbedingt eine Abwesenheitsnachricht schalten.
    Wollen Sie auch weiterhin mit unserer Universität verbunden bleiben, richten Sie sich eine Alumni-E-Mail-Adresse ein.
  • Ich bin Professor:in an der HU und gehe in den Ruhestand, was geschieht mit meinem HU-Account?

    Da Sie weiterhin zur HU gehören, ist nichts zu tun. Sie können Ihren persönlichen HU-Account, wie gewohnt, weiter nutzen.
  • Ich verlasse die Humboldt-Universität, was geschieht mit meinem HU-Account?

    Sie können Ihren HU-Account nicht weiter benutzen und müssen ihn freigeben. Sichern Sie sich Ihre Daten, E-Mails, E-Mail-Adressen. Wir werden Sie rechtzeitig dazu auffordern werden (per E-Mail an Ihre HU-E-Mail-Adresse, die zu Ihrem HU-Account gehört).
    Sie können sich eine E-Mail-Weiterleitung einrichten. Der E-Mail-Empfang bleibt nach der Deaktivierung Ihres HU-Accounts noch 3 Monate lang erhalten. Erst anschließend werden wir keine E-Mails mehr annehmen. Möchten Sie sich keine E-Mails weiterleiten lassen, sollten Sie unbedingt eine Abwesenheitsnachricht schalten. Wollen Sie auch weiterhin mit unserer Universität verbunden bleiben, richten Sie sich eine Alumni-E-Mail-Adresse ein.
  • Ich bekomme häufig Gäste in meinem Institut, können diese einen HU-Account bekommen?

    Nein, einen HU-Account können grundsätzlich nur Angehörige der HU bekommen.
    Für den Zugang zum WLAN an der HU durch Gäste gibt es das internationale Roaming-Verfahren Eduroam. Damit können diese das WLAN an der HU, wie an der Heimateinrichtung gewohnt, nutzen und benötigen keinen zusätzlichen Account.
    Gäste ohne eigenen Eduroam-Zugang können in den Räumen der HU das _Free_Wifi_Berlin benutzen.
  • Ich benötige für eine Konferenz/Lehrveranstaltung WLAN-Zugänge für die Teilnehmer:innen.

    Die HU bietet einen permanenten WLAN-Zugang für Gäste nach dem internationalen Roaming-Verfahren Eduroam. Teilnehmer:innen ohne eigenen Eduroam-Zugang können das _Free_Wifi_Berlin benutzen.
  • Wo finde ich zusätzliche Informationen zum HU-Account?

    Weitere FAQs für Studierende finden Sie im AGNES-Portal.
  • Ich habe keine Antwort auf meine Frage gefunden. An wen kann ich mich wenden?

    Mit allen Fragen zum Thema Computer- und Medienservice und HU-Account können Sie sich immer an die Benutzerberatung des Computer- und Medienservice wenden.