Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Computer- und Medienservice

Anwendungsbeispiele und Tipps

Im Folgenden sollen einige Anwendungsszenarien beschrieben werden. Dazu zählen:

Hinweise zur Arbeit

  1. Jede(r) möge bitte mit seinem persönlichen Account arbeiten. Dies verhindert unnötige Verwirrungen beim Bearbeiten von Einladungen durch mehrere Personen.
    Möchten Sie Zugriff auf andere Kalender haben, so kann Ihnen der Kalendereigentümer entsprechende Rechte einräumen. Sie können den freigebenden Kalender dann abonnieren.
  2. Speichern bedeutet Änderung, auch wenn nichts geändert wurde. Die kann bei Einladungen zu Änderungsbenachrichtigungen führen, obwohl am Termin nichts geändert wurde.
  3. Für Benachrichtigunen bei Einladungen gibt es beim Bearbeiten des Termins auf der Webseite den Haken für "Verabredungsbenachrichtigungen senden" bzw. im Thunderbird "Teilnehmer benachrichtigen".
  4. Bei Einladungen wird immer nur der "Persönliche Kalender" berücksichtigt. Einladungen dürfen vom Nutzer nicht in einen zusätzlichen Kalender verschoben werden, weil sonst der Zusammehalt des Termins über mehrere Nutzer hinweg verloren geht!
  5. Bei der Verwaltung der Benutzerrechte erkennt man erst die vergebenen Rechte nach einem Doppelklick auf den Namen. D.h. ein Nutzer in der Liste muss keine weitergehenden Rechte haben.

Sekretariat

Dies Szenario ist dadurch gekennzeichnet, dass mehrere Personen Termine in einem Kalender (der Leiterin / des Leiters) bearbeiten müssen. Die Besitzerin / der Besitzer dieses Kalenders muss für diese Personen entsprechende Zugriffsrechte erteilen.

Die Bearbeiterinnen / Bearbeiter müssen zunächst mit ihrem eigenen Kalender sich am SOGo anmelden und einmal den zu bearbeitenden Kalender abonnieren.

Danach kann der Kalender der anderen Person wie der eigene Kalender bearbeitet werden. Die Bearbeitungsrechte unterliegen den erteilten Zugriffsrechten.

Abonnieren von Feiertags- und Ferienkalendern

Im SOGo-Kalender stehen folgende Kalender für alle Nutzer zum freien Abon­ne­ment zur Verfügung:

  • Feiertage (Kalender mit den Feiertagen in der BRD)
  • Schulferien Berlin (Kalender mit den Schulferien im Bundesland Berlin)
  • Schulferien Brandenburg (Kalender mit den Schulferien im Bundesland Brandenburg)

Um diese Kalender einzubinden, gehen Sie bitte auf Kalender abonnieren und Suchen nach dem Nutzer "Feiertage". Bei diesem Nutzer finden Sie dann die entsprechenden Kalender zum abonnieren.

Termine im Thunderbird nach Kategorien einfärben

Termine lassen sich im Thunderbird vollflächig nach den Kategorien einfärben mit Hilfe des Thunderbird-AddOns "Calendar Tweaks":

https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/calendar-tweaks/

Mehrere Abfragen nach dem Master-Passwort

Mehrere Abfrage nach dem Master-Passwort beim Thunderbird-Start lassen sich unterbinden mit Hilfe des Thunderbird-AddOns "StartupMaster":

https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/startupmaster/

Öffentliche Google-Kalender in SOGo benutzen

Da der öffentliche Google-Kalender kein für SOGo lesbares Format verwendet gibt es die Möglichkeit über ein Skript die Kalender in den SOGo-Kalender sichtbar zu machen.

Dazu Abbonieren Sie bitte einen Webkalender und geben als URL folgendes ein:

https://kal.hu-berlin.de/res/google.cgi?url={URL des öffentlichen Google-Kalenders}

Diese Konstruktion funktioniert nur von Computern innerhalb des HU-Netzes (damit auch auf dem SOGo-Kalenderserver) und ist nur für den Nur-Lese-Modus gedacht.