Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Computer- und Medienservice

Zugang zu Netzlaufwerken

Zugang zu Netzlaufwerken und home-Verzeichnissen

HU-Box

Die einfachste Möglichkeit von überall auf die eigenen Dateien zugreifen zu können und auch diese mit anderen zu teilen, bietet die HU-Box. Mit Webbrowser oder Seafile-Client kommen Sie an Ihre Daten, vorausgesetzt, Sie haben die Daten in der HU-Box abgelegt.

 

Windows per HU-Desktop (Remote Desktop)

An die Daten Ihrer Windows-Netzlaufwerke kommen Sie (auch alle Studierenden) auch per HU-Desktop. Sie nutzen dort ein vollständiges  Windows-Betriebssystem mit Zugang zu Software und zu Ihren Netzlaufwerken. Soweit Sie selbst einen Windows-Computer benutzen, können Sie Ihre Daten auch einfach per Kopieren/Einfügen zwischen Ihrem Windows und dem Remote Desktop austauschen.

 

Windows-Fileservice / Webfiles
(nicht für Studierende der HU)
Benutzerinnen und Benutzer mit einem HU-Account im Windows-Netz der HU (im Active Directory Service, ADS) können mit dem Webbrowser auf die eigenen Daten zugreifen. 
Webfiles ist eine Eigenentwicklung des CMS und basiert auf dem Open-Source-Projekt "WebDAV CGI" (webdavcgi.sourceforge.net).
Um Webfiles nutzen zu können, müssen die DV-Beauftragten bzw. Administratoren der Einrichtungen diesen Dienst für jeden HU-Account einzeln aktivieren.
Weitere Informationen: https://hu.berlin/webfiles

 

Studierende der HU
(Windows-Fileservice / Webfiles für Laufwerk H:)

Der Zugang zum Netzlaufwerk H: ist mit dem Webbrowser möglich. Loggen Sie sich dazu auf der Seite https://amor.cms.hu-berlin.de/home mit Ihrem HU-Account (ohne STUDEN\...) ein.

 

Das Windows-Netzlaufwerk H: der öCAPs der HU lässt sich auch mit dem eigenen Computer verbinden. Voraussetzung ist, dass sich der eigene Computer im HU-Netz befindet, z.B. per WLAN/eduroam oder per VPN. Der Freigabename dazu lautet: 

 \\amor.cms.hu-berlin.de\homes

Loginname: STUDENT\[ihr hu-account]