Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Computer- und Medienservice

Hinweise zur TSM-Client Installation

TSM-Client Installation

Windows-Client

Ausführliche Hinweise zur Installation des Windows-Clients finden Sie auf der Seite Windows TSM-Client Installation.


Linux-Client

Von IBM werden RPM-Pakete für Linux-Distributionen wie RedHat, openSUSE und Fedora sowie DEB-Pakete für Linux-Distributionen wie Debian und Ubuntu zur Verfügung gestellt.
Diese finden Sie über TSM-Client Software - Download.

Ausführliche Hinweise zur Installation des Linux-Clients finden Sie auf der Seite von IBM TSM-Client Konfiguration - UNIX, Linux (Debian, Ubuntu)

Debian

Bei Debian ist zu beachten, daß die Datei /etc/init.d/dsmcad angepaßt werden muß:

Die Zeile 

if [ $NAME = "Ubuntu" ]

muß durch

if [ "$NAME" = "Debian GNU/Linux" ]

ersetzt werden.

Falls der Client nicht startet, muß mit dem Befehl

ldd /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin/dsmcad

überprüft werden, ob alle Bibliotheken geladen werden können. Eventuell müssen die GSK-Bibliotheken, die im Verzeichnis /usr/lib64/ liegen, verlinkt werden:

ln -s /usr/lib64/libgsk8* /usr/lib/

 

 

zurück zu Zentraler Backupservice